Eugen Barak

Weizenfeld, Bäckerei Lang

Leiter der Konditorei und Bäcker

Was ist Ihre Lieblingsbackware bei Stefansbäck und warum?

Auch wenn es mir schwer fällt mich zu entscheiden, bevorzuge ich zur Zeit die Nuss-Ecke. Ich mag vor allem Nüsse und finde die Kombination der Rohstoffe sehr gelungen. Außerdem ist die Nuss-Ecke hochwertig verarbeitet und sieht schon auf den ersten Blick sehr appetitlich aus.

Was gefällt Ihnen an Ihrer Arbeit besonders und was nicht?

Mir gefällt überwiegend die Abwechslung. Also von Rohstoffkalkulation bzw. Produktkalkulation über Schichtplanung bis hin zur gesamten Personalführung. Letzteres finde ich besonders spannend, weil die Wahl des Personals nicht immer einfach ist, aber sehr wichtig für den Erfolg. Außerdem ist die Zusammenarbeit eine schöne Herausforderung, die auch Spaß macht. Aber als Bäcker muss man leider in der Nacht backen, damit alles frisch zum Kunden kommt. Das fällt mir manchmal schwer.

Welche Backwaren stellen Sie für Stefansbäck her?

Ich bin eigentlich für den gesamten Süßwarenbereich verantwortlich. Also für alle handwerklich verarbeiteten Kuchensorten und Torten sowie das gesamte Feingebäck. Umgangssprachlich, mache ich alle süßen Stückle!

Und was ist an den Backwaren so besonders?

Das besondere sind die hochwertigen und frischen Rohstoffe , die nur von ausgewählten Lieferanten und Produzenten angeliefert werden. Wie zum Beispiel der Marzipan für meine Lieblingsbackware, die Nuss-Ecke . Grundsätzlich kann man sagen, dass alles in der Konditorei selbst von Hand gemacht wird. Bei der Schwarzwälder Kirschtorte z.B. wird vom Boden bis hin zu der Füllung und der Deko alles in Handarbeit hergestellt und zum Endprodukt zusammengesetzt. Da braucht man sich glaub ich nicht wundern, wenn Einem die Wahl für nur ein Lieblingsprodukt schwer fällt.